Zukunftsweisende Denkmalimmobilie mit Steuervorteil und hoher KfW-Förderung

Überzeugende Argumente für Anleger

  • Zukunftsweisendes Sanierungskonzept durch Umbau zu familien- und altersgerechtem Wohnraum

  • Schönes Stadthaus in zentrumsnaher Lage in Reudnitz

  • Energetische Sanierung zum Energieeffizienzhaus Denkmal

Seniorenwohnungen werden knapp - Riesenbedarf an barrierefreiem Wohnraum - höhere Mieten aufgrund steigender Angebotsverknappung

Gilt diese Aussage bundesweit, so ist die Situation in Leipzig besonders prekär.

Nach einem Bericht der Leipziger Volkszeitung im Juni 2013 fehlen in Leipzig in den kommenden Jahren über 16.000 (!) Senioren-Wohnungen. Um diesen Bedarf mittels Neubau und Sanierung zu decken, seien Investitonen von mehr als 250 Mio. Euro nötig.

Die besondere Schwierigkeit, barrierearmen oder gar barrierefreien Wohnraum für Senioren oder Menschen mit Handicap zu schaffen, liegt in der hohen Dichte an denkmalgeschützten Wohngebäuden.
Ganz Leipzig ist quasi ein Flächendenkmal.

Schon dem Einbau eines Aufzugs steht nicht selten der Denkmalschutz im Wege. Zudem sind viele der denkmalgeschützten Gebäude mit einem Treppenaufgang zum Hochparterre gebaut worden. Eine Eingangssituation, die sich im Einklang mit dem Denkmalschutz bei den meisten Häusern nicht verändern läßt. Auch eine Barrierefreiheit auf Wohnungsebene ist meist ohne gravierende Eingriffe in das historische Treppenhaus nicht realsierbar.

Altersgerechter Wohnraum ist knapp.

In Leipzig sind innerstädtisch aber auch Neubauflächen rar. Der stark steigenden Nachfrage nach barrierereduziertem Wohnraum kann daher in Leipzig nur sehr schwer ein größeres Angebot entgegengestellt werden. Schon heute liegen die Mieten für altersgerechte Wohnungen deutlich über dem Marktdurchschnitt. Ein Trend, der sich in den nächsten Jahren noch deutlich verschärfen wird.

Informationen zur Lage

Denkmalschutzimmobile Leipzig Reudnitz Lage

Das Objekt liegt im Südosten Leipzigs im Stadtteilzentrum von Reudnitz in attraktiver Wohnlage unweit des Lené-voigt-Parks. Von der nur 180m entfernten Haltestelle Wiebelstraße fährt die TRAM alle 10 bis 15 Minuten zum Hauptbahnhof. Die Fahrzeit beträgt 12 Minuten. Alle Dinge des täglichen Bedarfs lassen sich zu Fuß erledigen.

Erdgeschoß WE 01 - KfW 151-Tilgungszuschuß: 5.591€

Erdgeschoß WE 02 - KfW 151-Tilgungszuschuß: 9.833€

1. bis 3 Obergeschoß links - KfW 151-Tilgungszuschuß: ca. 12.000€

1. bis 3. Obergeschoß rechts - KfW 151-Tilgungszuschuß: ca. 10.100€

Leipzig Denkmalimmobilie Reudnitz

Dachgeschoß Maisonette links - KfW 151-Tilgungszuschuß: 12.500€

Denkmal-Immobilie-Leipzig Denkmalschutz Denkmalsanierung

Dachgeschoß Maisonette rechts - KfW 151-Tilgungszuschuß: 12.500€

 
© 2014 Peter Kirsch DatenschutzImpressum