Niedrige Zinsen und Tilgungszuschüsse durch KfW-Förderung für Sanierung von Denkmalimmobilien

Auch hinsichtlich der Finanzierungsförderung ist die Investition in eine Denkmalimmobilie lohnenswert.

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet eine Reihe von Förderdarlehen rund um die Sanierung von Denkmalschutzobjekten. Die Zinskonditionen betragen aktuell (Stand 03/2015) ab 0,75% effektiv p.a.* zuzüglich Tilgungszuschüsse. Beim KfW-Effizienzhaus Denkmal sind es 12,5 % der Darlehenssumme bzw. bis zu 12.500 Euro für jede Wohneinheit!

  1. Energieeffizient Sanieren - Kredit (Programm 151)
    Bis zu 100.000 Euro pro Wohneinheit plus Tilgungszuschuss für die energetische Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder den Kauf eines KfW-Effizienzhauses. Auch geeignet bei der Sanierung eines Denkmals oder besonders erhaltenswerter Bausubstanz. Tilgungszuschuss: bis zu 27,5 % der Kreditsumme, je nach erreichtem KfW-Effizienzhaus-Niveau. Beim KfW-Effizienzhaus Denkmal sind es 12,5 % der Darlehenssumme bzw. bis zu 12.500 Euro für jede Wohneinheit!

  2. Energieeffizient Sanieren Einzelmaßnahmen - Kredit (Programm 152)
    Bis zu 50.000 Euro pro Wohneinheit für energetische Sanierungmaßnahmen.

  3. Altersgerecht umbauen - Kredit (Programm 159)
    Bis zu 50.000 Euro pro Wohneinheit, wenn Sie störende Barrieren beseitigen oder bereits umgebauten Wohnraum kaufen.

  4. Wohneigentum - Kredit (Programm 124)
    Bis zu 50.000 Euro für den Kauf der eigenen vier Wände. Nur Selbstnutzer können dieses Programm zusätzlich zu den vorgenannten Förderdarlehen nutzen. Auch hier sind die Konditionen (ab 1,21 % eff. p.a.*) sehr attraktiv.

Durch die KfW-Förderdarlehen können Sie bei der Finanzierung einen Mischzins von unter 2,2% (bis sogar unter 1,8%) pro Jahr erreichen.

 

Stand: 01.08.2015  *Aktuelle Konditionen ersehen Sie direkt unter www.kfw.de

Denkmalschutzimmobilie - Finanzierungsvorteile für Kapitalanleger und Selbstnutzer

Beispielrechnung Salomonstift Leipzig...

Kauf einer Wohung in der Denkmal-Immobilie Salomonstift mit 51,73 qm zum Preis von 126.739€; Kaufnebenkosten (Notar, Grundbuch, etc.) in Summe ca. 6350 € durch Eigenkapital; zu versteuendes Einkommen des Käufers: 80.000€ p.a. (Splitting-Tabelle); Darlehensmischzins 2%, anfängliche Tilgung 4%

Monatliche Ausgaben und Einnahmen im ersten vollen Vermietungsjahr bei einem Darlehen in Höhe von 131.800 € ...

 

Ausgaben

Zinsen220 €
Tilgung440 €
Verwaltung (WEG & SEV)  48 €
Instandhaltung  25 €
Summe733 €

Einnahmen

336 €Miete (6,50€/qm)
Miete (Stellplatz)
290 €Steuerersparnis
107 €Eigenaufwand des Erwerbers p. M.
733 €Summe

Die Restschuld beträgt im Jahr 2027:                ca. 60.000 €

Tilgungssumme gesamt bis zum Jahr 2027:     ca. 71.500 €

  • davon Steuerersparnis:                                     ca. 42.550 €

  • davon Eigenanteil des Erwerbers inkl. NK:     ca. 28.995 €


Das entspricht einer Entschuldung von rund 55% der Darlehenssumme bis zum Ablauf der steuerlichen Förderung nach 12 Jahren!

 
© 2014 Peter Kirsch DatenschutzImpressum